Die Top 5 Rückenübungen


Das komplette Programm

Übung 1: statisches Bauchtraining

 

Wenn Sie zum Hohlkreuz neigen und beim längerem stehen oder gehen das Gefühl haben, in der "Mitte durchzubrechen" ist diese Übung für die Bauchmuskulatur für Sie genau richtig und Sie werden vermutlich schon nach wenigen Tagen eine deutliche Verbesserung verspüren.

Übung 2: statisches Rückentraining

 

Wenn Sie zum Rundrücken neigen auf Grund viel sitzender Tätigkeit im Alltag, dann wird Ihnen diese Übung für den Rückenstrecker bestimmt gefallen. Achten Sie bei allen statischen Übungen darauf, dass Sie gleichmäßig und langsam atmen.

Übung 3: Kraft in den Beinen

 

Für einen Rücken gerechten Alltag, gerade beim heben und tragen, ist eine kräftige Beinmuskulatur essentiell. Auch beim Rücken gerechten bücken sind eine kräftige Bein und Gesäßmuskulatur enorm wichtig.

Übung 4: Starke Schultern

 

Neben den Übungen für die Nackenmuskulatur, die Sie bereits aus dem Buch "Schwachstelle Nacken - Verspannungen wirksam lösen" kennen, trainieren wir bei dieser Übungen den Musculus Rhomboideus, der zwischen den Schulterblättern liegt.

Übung 5: Seitliche Rumpfmuskulatur

 

Um die Wirbelsäule optimal zu stabilisieren, ist die seitlichen Rumpfmuskulatur besonder wichtig. Da diese bei den meisten Menschen ungleichmäßig ausgeprägt ist, empfehle ich Ihnen vorab eine Rückenanalyse mit dem Dr. Wolff Back-Check!